News

Neue Trikots für C1-Jugend

Über einen neuen Trikotsatz können sich die C1-Jugendfussballer der SG Edenstetten/Neuhausen (Kreisliga Straubing) und deren Trainer Uli Kett und Markus Wagner freuen.

Möglich machte dies das Ortsansässige Schuhaus Kilger welche die schicken Trikots sponserte. Die Mannschaft der C1 um Kapitän Alex Gering, die Vereine, sowie die Trainer und Jugendleiter Lothar Sixt bedanken sich recht herzlich bei dem Sponsor Stephan Kilger vom Schuhaus Kilger welcher dies alles ermöglichte.

Überzeugender Sieg beim SV Winzer

Unsere Mannschaft konnte mit einem Überzeugenden 3:1 Sieg

gegen den SV Winzer den 2.Tabellenplatz verteidigen.

Mann des Tages war mit seinen 3 Treffern Michael Veitl. Alles im allen

war es eine sehr gute Mannschaftsleistung.

 

Am kommenden Sonntag findet das nächste Spitzenspiel, am Sportgelände an der Unterriederstrasse in Neuhausen  gegen den FC Künzing statt.

Niederlage im TOP Spiel der Kreisklasse Deggendorf

Leider musste unsere Mannschaft im TOP Spiel der Kreisklasse Deggendorf einen kleinen Dämpfer einstecken.

Mit der durchaus vermeidbaren Niederlage gegen den Tabellenführer

aus Neßlbach war man gerade in der 2.Hälfte ebenbürtig.

Mit Stephan Kilger, Matthias Nadler, Marco Karg und erneut Simon Schwarzmüller hatte der SV N seine besten Akteure an diesem Tag.

Dennoch muss man Neidlos und Sachlich anerkennen das die DJK Neßlbach eine gute Mannschaft besitzt.

Diese Niederlage sollte unsere Jungs nicht aus der Bahn werfen denn bereits am kommenden Sonntag steht erneut ein Spitzenspiel an wenn es nach Winzer zum Drittplatzierten geht.

 

Unsere Mannschaft braucht  einmal mehr Unterstützung seiner Fans.

Also auf am kommenden Sonntag zum Spitzenspiel nach Winzer !

 

Ehrenamtstreffen des BFV in Neuhausen

Der Bayrische Fußballverband hat sein  Ehrenamtstreffen im Vereins Stüber’l des SV Neuhausen abgehalten.

Neben den Teilnehmenden Vereinen konnte der

Vorstandsvorsitzende Norbert Kroker auch die BFV Funktionäre

Rudi Hamberger , Walter Kammerer und den Kreisvorsitzenden

Klaus Bayer begrüßen.

 

Die Hausherren vom SV Neuhausen wurden durch Manfred Kufner und

Ehrenamtsbeauftragter Hans Jürgen Garhammer vertreten.

SV Neuhausen/Offenberg gratuliert Gründungsmitglied Otto Riedl sen. zum 90.Geburtstag

1.Vorstandsvorsitzender Norbert Kroker und Ehrenamtsbeauftragter

Hans Jürgen Garhammer ließen es sich nicht nehmen Otto Riedl sen. zu seinem  90.Geburtstag zu Gratulieren.

 

Glück und Gesundheit wünscht von Herzen der SV Neuhausen/Offenberg seinem Gründungsmitglied.

 

 

Die Vorstandschaft

Hart umkämpfter Auswärtssieg gegen Tabellenletzten

Unsere Mannschaft konnte mit einem Glücklichen Auswärtssieg gegen

die SpVgg Aicha ihren 2.Tabellenplatz verteidigen.

Trotz alledem war der Sieg hart Umkämpft und zum Schluss auch etwas

Glücklich.

Markus Kilger hatte mit 2 Treffern einen richtig guten Tag erwischt.

Und Simon Schwarzmüller hielt erneut mit einer Klasse Leistung die 3.Pukte fest.

 

Am kommenden Sonntag 15 Uhr kommt es am Sportgelände an der

Unterriederstraße in Neuhausen zu TOP Spiel in der Kreisklasse Deggendorf

wenn es heißt Tabellenzweiter SV Neuhausen gegen den Tabellenführer DJK Neßlbach .

 

Unsere Mannschaft braucht  einmal mehr Unterstützung seiner Fans.

Also auf am kommenden Sonntag zum TOP Spiel!

AH Mannschaft spielt Remis

Die Neuhausner AH Mannschaft bestritt am vergangenen Samstag das letzte Spiel dieser Spielrunde bei der SG Edenstetten.

Nach einer spannenden Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten trennte man sich mit einem gerechten 2:2.

 

Torschützen für Neuhausen waren:

Florian Stern und Hans-Jürgen Fischer

Glücklicher Heimsieg unserer 1.Mannschaft

Unsere Mannschaft konnte mit einem etwas Glücklichen Heimsieg gegen den SV Schwanenkirchen den 2.Platz in der Kreisklasse zurückerobern.

Dabei war der Sieg vor allem den Gebrüdern Schwarzmüller zu verdanken. Kilian mit dem Tor des Tages und eine Klasse Leistung von Simon im Tor waren am diesem Tag der feine Unterschied zwischen zwei gleichwertigen

Mannschaften.

Die Fußballjugend des SG Edenstetten / Neuhausen im Sommer-Ferien-Camp

Am 08. August war es soweit. Für 5 Tage gingen die Fußballkinder der Jahrgänge 2003 bis 2006 zum Sommer-Ferien-Camp nach Regen-Raithmüle. Hier betreibt der BLSV (Bayrische Landessportverband) ein Freizeitcamp für Jung und Alt mit vielfältigen Sport- u. Freizeitmöglichkeiten. Mit insgesamt 33 Jungs und 3 Mädels sowie abwechselnd 3-4 Betreuern wurden täglich viele Aktionen rund um Sport und Freizeit durchgeführt. Das sportliche Programm bestand aus je einem täglichen Fußballtranig und zwei Vorbereitungsspielen der C-Jugend. (gegen TSV Regen u. SpVgg Ruhmannsfelden – beide gewonnen). Um keine Langeweile aufkommen zu lassen, startete die Gruppe mit einer nächtlichen Fackelwanderung und anschließendem Lagerfeuer. Verteilt auf die nächsten Tage wurden  unterschiedliche Teamspiele wie z.B. Spinnennetz-Durchquerung, Bogenschießen, Klettern unter der Steinbrücke, Bierkistenstapeln und Biathlon sowie ein Floßbau mit anschließendem Paddeln auf dem schwarzen Regen durchgeführt. Angeleitet wurden all diese Aktionen von den Coaches des BLSV. Der Physiotherapeuth „Mane“ vom SV Neuhausen hat sich bereit erklärt, sich um die ein oder anderen kleinen Beschwerden der Kids zu kümmern und diese zu massieren und zu tapen. Der Freitag-Vormittag wurde speziell der Koordination und Kondition gewidmet. Diese speziellen Trainingseinheiten wurden durch Armin Egginger von Physical Concepts gestaltet. Um die Organisation des bis jetzt einmaligen Sommercamp kümmerte sich der Jugendleiter Lothar Sixt mit tatkräftiger Unterstützung der Betreuer und Trainer u.a. mit Markus Wagner (SV Neuhausen), Uli Kett und Rüdiger Gramsch (beide FC Edenstetten). Die Resonanz der Teilnehmer nach dem Camp ließ keinen Zweifel offen – das müssen wir wieder machen.

 

Nachfolgend ein paar Eindrücke vom Camp

SG Edenstetten/Neuhausen zu Gast beim FC Bayern München

Diese Gelegenheit konnten wir uns nicht entgehen lassen. Anlässlich zum diesjährigen Audicup organisierte die Jugendabteilung eine Reise für Fußballkinder, Eltern und Betreuer. Zwei Spiele Live erleben wollten sich insgesamt 75 Personen nicht entgehen lassen.

Bei Kaiserlichem Wetter und guter Stimmung fuhren wir mit einem Doppeldecker der Fa. Artmeier Reisen in die Allianz Arena. Das kleine Finale um Platz 3 und das Finale standen auf dem Programm.

Unser Jugendleiter hat natürlich nicht irgendwelche Karten besorgt. Direkt in der Südkurve des FC Bayern waren unsere Plätze, was sich im späteren Verlauf als noch sehr wertvoll herausstellen sollte. Gleich im ersten Spielging es für unsere rote Fangemeinde um alles. Bayern gegen Neapel bestritt das kleine Finale. Doch alles anfeuern half nicht. Bayern verlor und wurde am Ende Vierter. Doch ein Highlight sollte noch folgen. Das Finale endete 1:1, so dass ein Elfmeterschießen erforderlich war.

Als der Schiedsrichter auf unser Tor zeigte, war die Freude unser Nachwuchskicker riesig. Ein einmaliges Erlebnis, dass bei allen in Erinnerung bleibt. Der große Showdown direkt vor unseren Augen.

Mit dem Sieg von Atletico Madrid endete ein rundum gelungener Ausflug, den unser Jugendleiter Alexander Murnauer perfekt organisiert hat.

Vielen Dank und bis zum nächsten Audi Cup !

Klaus Fischer Fußballschule beim SV Neuhausen/Offenberg

Endlich war es soweit. Einmal in die Nähe eines echten Fußballstars zu kommen und ihm die Hand reichen, von ihm einen Ballpass annehmen und ihm beim Erklären so mancher Fußballtricks an den Lippen kleben. 41 Kinder und Jugendliche haben dieser Tage ein besonderes Ferienprogramm genossen. Der frühere Nationalspieler und gebürtige Niederbayer Klaus Fischer machte Station in der neugestalteten Fußballarena in Neuhausen. Der langjährige Stammspieler bei Schalke 04, der Organisationsleiter Karl Wenzl sowie die beiden weiteren Sportprofis Frank Schulz und Klaus Jungierek standen am ersten „Schultag“ der Klaus-Fischer-Sportschule in Neuhausen den Nachwuchstalenten Rede und Antwort. Norbert Kroker, Vorsitzender des SV Neuhausen-Offenberg, begrüßte zum Auftakt der 4-tägigen Trainings- und Übungseinheiten neben dem Schützen des Jahrhunderttors und den weiteren Profis aus der Fußballszene auch die 41 Nachwuchskicker, deren Eltern sowie Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer und die örtlichen Sponsoren mit Andrea Heininger (Landtechnik Heininger), Andreas Köckeis (Allianz-Versicherungsbüro Köckeis) und Michael Veitl (GenoBank DonauWald).

Klaus Jungiereck –Klaus Fischer –Norbert Kroker – Frank Schulz

Der SV Neuhausen möchte sich bei allen bedanken die mitgeholfen haben das die 41 Kinder 4 schöne Tage hatten.

Besonderen Dank gilt Markus Wagner,Bernhard Beutel, Matthias Nadler und ganz besonders Rosi Kroker, Eva Plötz und Willi Plötz die für die Kids immer zur Stelle waren.

 

Die Vorstandschaft

Unnötige Niederlage gegen Otzing

Eine bittere und völlig unnötige 1-0 Niederlage musste unsere Mannschaft in Otzing hinnehmen.

Vielleicht hat man den Gegner unterschätzt. Aber auch die Leistung

der Mannschaft ließ an diesem Spieltag zu wünschen übrig!

 

Am kommenden Sonntag muss gegen den SV Lalling wieder eine

geschlossene Mannschaftsleistung her damit ein Sieg gelingt.

1.Mannschaft gelingt Sprung an die Tabellenspitze der Kreisklasse Deggendorf

Mit einem 2-1 Sieg gegen Poppenberg sind unsere Jungs an die Tabellenspitze der Kreisklasse Deggendorf gestürmt.

Etwas Glücklich aber wieder mit dem gewohnten Einsatz aller Spieler konnte sich die Mannschaft um Trainer Manfred Köglmeier gegen stark spielende Poppenberger durchsetzen.

 

Am kommenden SAMSTAG den 26.08.2017 beginnt die Partie in Otzing bereits um 14Uhr.

Erneut starke Auftritte unserer 1. Mannschaft

10 Punkte und Platz 2, dass ist eine tolle Ausbeute unserer Jungs. Obwohl man mit erheblichen Personalproblemen ( Urlaub) in der letzten Woche zu kämpfen hatte schlug sich unser Team hervorragend.

Alle für einen, dass ist die Devise unserer Jungs.

Ein toller Zusammenhalt der uns am kommenden Sonntag gegen Poppenberg erneut helfen könnte den nächsten Erfolg einzufahren. Unterstützung seitens der Fans wäre wieder sehr schön.

 

Die Vorstandschaft

SV Neuhausen gratuliert recht herzlich

Der SV Neuhausen gratuliert Ludwig Meinzinger und Günther Haban zum 85. Jubiläum.

 

Glück und vor allem Gesundheit wünscht der SV Neuhausen/Offenberg.

 

Die Vorstandschaft

1. Vorstand Norbert Kroker mit Jubilar Ludwig Meinzinger

Günther Haban mit Gratulant Norbert Kroker

Gelungener Saisonauftakt unserer 1.Mannschaft

Am vergangenen Sonntag war Auftakt in die neue Saison 2017/2018

und unserer Mannschaft  gelang gegen  Osterhofen ein 2-1 Auftaktsieg.

Durch die Tore von Sebastian Vaith und Michael Veitl konnte mit einer

Geschlossenen Mannschaftsleistung die Bezirksliga Reserve in die

Schranken gewiesen werden.

 

Am kommenden Sonntag geht es nach Handlab und unsere Jungs hoffen auch hier wieder auf die Unterstützung unserer Fans.

 

Die Vorstandschaft

SV Neuhausen Turniersieger

Unsere AH Mannschaft hat am vergangenen Freitag das AH Kleinfeldturnier des SV Lalling gewonnen.

Die Mannschaft konnte sich ungeschlagen mit 4 Siegen und einem Unentschieden durchsetzen. Florian Späth wurde zudem zum Besten Torhüter des Turniers gewählt.

Weitere Turnierteilnehmer waren der SV Schaufling, SV Pankofen, FC Wallersdorf, Spvgg Deggendorf und SV Lalling.

 

Anmeldung Klaus Fischer Fußballschule

In knapp 10.Wochen ist es endlich soweit die Klaus Fischer Fußballschule kommt vom 04.09. – 07.09.2017 nach Neuhausen.

Die Kids die sich bereits angemeldet haben können den Termin nicht mehr Erwarten.

 

Noch sind einige Plätze frei. Bei Interesse bitte an Markus Wagner-Bernhard Beutel-Reinhold Wandinger oder Matthias Nadler wenden. Alternativ, untenstehendes Anmeldeformular ausdrucken, ausfüllen und abschicken.

 

 

Die Vorstandschaft

Anmeldung Neuhausen.pdf
PDF-Dokument [41.7 KB]

Spielgruppentagung der Kreisklasse Deggendorf im Vereinsheim des SV Neuhausen/Offenberg

Am Mittwoch den 05.07.2017 fand im neuen Vereinsheim des SV Neuhausen die Spielgruppentagung der Kreisklasse Deggendorf statt.

Der 1. Vorstandsvorsitzende Norbert Kroker begrüßte die Funktionäre des Bayrischen Fußballverbandes und die Teilnehmenden Vereine recht herzlich.

Ehrenamtsbeauftragter Hans Jürgen Garhammer und Abteilungsleiter Christian Steininger waren in Vertretung des SV Neuhausen/Offenberg ebenfalls anwesend.

 

In der Tagung wurden u.a. einige  Neuerungen von den Funktionären des BFV vorgestellt.

Leider sind die Spielverlegungen nicht mehr so unkompliziert wie es in der vergangenen Jahren war.

Auch den SV Neuhausen betrifft so eine Spielverlegung. Doch trotz heftiger Diskussion unseres Abteilungsleiters Christian Steininger mit den Funktionären des BFV konnte bislang keine Einigung gefunden werden.

 

Nach 31.Jahren war es seine letzte Tagung als Spielgruppenleiter der Kreisklasse Deggendorf.

Walther Kammer trat nach 31.Jahren zurück.

Der SV Neuhausen übereichte ihm zum Abschied ein Präsent und Dankte ihm für die seit Jahrzehnten gute Zusammenarbeit.

 

 

1.Vorstandsvorsitzender

Norbert Kroker

Riedl verlässt Neuhausen

Christopher Riedl hat sich dazu entschlossen den SVN zu verlassen und in Niederwinkling eine neue Herausforderung anzunehmen. Chris wird beim Straubinger Kreisklassisten Trainer Jürgen Fellberg als Co unterstützen.

Der SV Neuhausen bedankt sich bei Chris Riedl für sein Engagement der letzten Jahre und wünscht viel Erfolg bei der neuen Aufgabe.

 

Als Neuzugänge können wir Korbinian Waas (vorher FC Niederwinkling) und Daniel Scharnböck (vorher FC Vilshofen II) in Neuhausen begrüßen. Wir freuen uns, dass sich beide Spieler dem SVN angeschlossen haben.

Trainingsauftakt unserer beiden Herrenmannschaften

Am Mittwoch den 21.06.2017 nahmen unsere Jungs das Training wieder auf und bereiten sich in den kommenden Wochen auf die am 23.07.2017 beginnende Saison 2017-2018 vor.

Trainer Manfred Köglmeier und sein Team werden unsere Jungs auf eine weitere Kreisklassen Saison einstimmen .

 

--- Update--- vom 14.7.2017

 

Weiterer Fahrplan für die nächsten Wochen:

23.6. Training

24.6. Training

25.6. SV Bischofsmais - SVN, 16 Uhr

27.6. Training

28.6. Training

30.6. Training

02.7. Spvgg Ruhmannsfelden - SVN, 17 Uhr

04.7. Training

07.7. Training

09.7. Totopokal in Neuhausen mit TSV Aschenau, SV Deggenau und TSV Metten, Beginn 15 Uhr

11.7. Training

12.7. SVN - SV Neukirchen, 19 Uhr

13.7. Training

15.7. FC Tittling - SVN, 15 Uhr

17.7. Training

19.7. Training

21.7. Training

23.7. Saisonstart,

          Heimspiel gegen Spvgg Osterhofen II um 15 Uhr

 

Die Vorstandschaft

Heine Hauser feierte seinen 75.Geburtstag

Am Dienstag, den 20.06.2017 war der SV Neuhausen eingeladen

mit Heine Hauser seinen 75.Geburtstag zu feiern.

Jugendleiter Reinhold Wandinger , Vorstandsvorsitzender Norbert Kroker und Ehrenamtsbeauftragter Hans Jürgen Garhammer kamen der Einladung gerne nach und Überbrachten die Glückwünsche.

Der SV Neuhausen wünscht weiter Glück und vor allem Gesundheit.

 

Die Vorstandschaft

SV Neuhausen-Offenberg hat jetzt drei neue Ehrenmitglieder

Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer (l.) und Vorsitzender Norbert Kroker (r.) gratulieren den drei neuen Ehrenmitgliedern Fritz Schwarzmüller (2. v.l.), Stefan Stockinger und Reinhold Schwab

Drei Tage lang hat der SV Neuhausen-Offenberg das neue Vereinsheim auf dem Sportgelände gefeiert. Neben sportlichen Ereignissen kam auch der gesellschaftliche Teil nicht zu kurz. Zum Festausklang am Sonntagabend präsentierte Dorfmusiker Heiko Wensauer Oldies und Hits aus früheren Tagen und der neuen Zeit. Vereinsvorsitzender Norbert Kroker konnte vor schöner Kulisse im Festzelt auch Bürgermeister und Schirmherrn Hans-Jürgen Fischer sowie Fahnenmutter Resi Knogl begrüßen. Neben den Ehrenmitgliedern Heinz Hofmarksrichter und Josef Knogl waren auch Christian Engel, der Bezirksvorsitzende des Bayerischen Fußballverbandes sowie der stellvertretende BLSV-Kreisvorsitzende Josef Froschauer ins Festzelt gekommen. Kroker dankte am Ende des Festes dem gesamten Helferteam, welches an den drei Tagen hervorragend zusammengearbeitet hat. Der Verein stellte selbst das Personal für den Ausschank, die Bewirtung sowie für die Organisation der Festabläufe. Ein schönes äußeres Zeichen war, dass die ehrenamtlichen Arbeitskräfte in einheitlicher Vereinskleidung, die eigens zum Fest angeschafft wurde, aufgetreten sind. Im Rahmen des Festausklangs wurden von Vorsitzenden Norbert Kroker verdiente Vereinsmitglieder sowie Architekt Stefan Klostermann mit der Vereinsnadel in Silber ausgezeichnet. Im Einzelnen erhielten neben Martin Schwarzensteiner auch Simon Schwarzmüller, David Dallmeier, Uwe Meinzinger, Bernhard Beutel, Felix Schmid, Paul Mayer, Thomas Frank, Heinrich Hauser, Matthias Daffner, Heinz Falter, Manfred Kufner sen., Hans Garhammer sen., Siegfried Holmer, Max Holmer, Thorsten Führmann, Josef Peschl, Manfred Dallmeier, Josef Lipp, Rudolf Groitl und Reinhold Praml jun. die silberne Verdienstnadel. Die Vereinsnadel in Gold erhielten die Gebrüder Erich und Karl Schwab sowie Josef Grotzer für ihre Verdienste um das Vereinsheim. Als Höhepunkt des Abends konnte Kroker drei verdienten Sportkameraden die Ehrenmitgliedschaft aussprechen. „Zum letzten Höhepunkt des Festwochenendes“, so Kroker, „möchte sich der SV Neuhausen-Offenberg bei drei Mitgliedern für ihre besonderen Verdienste und langjährigen Tätigkeiten im Ehrenamt bedanken und mit der höchsten Auszeichnung würdigen“. Reinhold Schwab gehört dem SV seit 1983 an und hat über 20 Jahre Verantwortung in führender Position übernommen. Er besetzte mehrere Posten in der Vorstandschaft und fungierte von 2004 bis 2008 als Vereinsvorsitzender. Zudem übernahm er 2010 und in diesem Jahr den Vorsitz im Festausschuss. „Man kann sagen, er hat dem Verein in den vergangenen zwei Jahrzehnten seinen Stempel aufgedrückt“, lobte Kroker. Reinhold Schwab hat sich vor allem durch seine Gewissenhaftigkeit, sein Bemühen um ein kollegiales Miteinander und sein zukunftsorientiertes Handeln um den Verein verdient gemacht. Auch Stefan Stockinger hat den Verein über 20 Jahre in verantwortlicher Position begleitet. Er fungierte als Mannschaftsbetreuer, Abteilungsleiter für die AH-Mannschaft, als Trainer im Nachwuchsbereich und war insgesamt 10 Jahre als stellvertretender Vereinsvorsitzender an der Spitze des Vereins. Zudem engagierte auch er sich in den beiden Festausschüssen im Jahr 2010 und 2017. Seit 50 Jahren ist Fritz Schwarzmüller Mitglied beim SV Neuhausen-Offenberg. Er bot stets seine helfende Hand und stand auch als Beisitzer im Vorstand zur Verfügung. Über mehrere Jahre fungierte Schwarzmüller als Jugendtrainer bei den A-, B- und F-Junioren. Fritz Schwarzmüller sorgte sich auch um den Neubau des Vereinsheims und stand mit seinem Fachwissen gewissermaßen als Bauleiter während der arbeitsreichen Monate durchgehend zur Verfügung. Kroker dankte dem Dreigestirn für ihre Unterstützung beim Vereinsheimbau und bei der Organisation des Festwochenendes.

 

Die Vorstandschaft

Vorläufiger Saisonstart

Am 23.07.2017 starten wir in die neue Saison. Der erste Gegner in Neuhausen ist die Spvgg Osterhofen. Es folgt ein Auswärtsspiel in Handlab und danach wieder ein Heimspiel gegen den TSV Grafling.

Festausschuß bedankt sich bei allen Helferinnen und Helfer

Ein herzlicher Dank gilt denen, die sich in diesen drei Festtagen mit ihrer Arbeit hinter den Kulissen einbrachten.

Ein voller Erfolg und wunderschöne Festtage konnten somit gefeiert werden.

Der Auftakt am Freitag mit dem Musikantentreffen aber auch der Samstag mit den "Bergratzn" machte den Besuchern Spaß und uns bescherte es sehr viele Gäste.

Der Festtag am Sonntag mit dem Festzug war ebenfalls ein voller Erfolg.

Deshalb nochmal an alle Mitwirkenden meinen besten Dank!

 

Einen Bericht zu den Ehrungen und unseren drei neuen Ehrenmitgliedern gibt es in den nächsten Tagen.

 

Norbert Kroker

1. Vorstandsvorsitzender

 

Lob von allen Seiten für die Ausrichtung des Relegationsspiels

Viel Lob gab es von Seiten des Verbandes und auch die Teilnehmenden Mannschaften waren hochzufrieden mit der Ausrichtung des Relegationsspiels auf der Sportanlage in Neuhausen.

Beim Spiel SV Neukirchen Steinburg – TSV Natternberg gab es für die 866 Zuschauer alles was das Herz begehrte.

Neben einem schönen Wetter gab es auch einen Augenschmaus in Sachen Sportanlage. Die Presse schrieb von einem Schmuckstück das sich der SV Neuhausen geschaffen hat.

Auch Fupa TV war begeistert vom Service und der schönen Anlage.

 

Der Dank gilt all denen, die die Organisation und die Sportanlage perfekt machten.

 

Die Vorstandschaft

Relegationsspiel in Neuhausen

Wir freuen uns, Ausrichter des Relegationsspiels zur Kreisliga Straubing zwischen dem SV Neukirchen-Steinburg und TSV Natternberg zu sein.

Das Spiel findet am Samstag den 27.5. um 15 Uhr auf unserem Sportgelände statt.

 

--Hinweis zur Parksituation--

Die Anzahl der Parkmöglichkeiten an unserer Sportanlage sind begrenzt. Wir bitten daher die Besucher die Parkplätze im nahegelegenen Industriegebiet zu nutzen. Die Entfernung von dort zu unserem Sportplatz beträgt ca. 400 Meter.

 

Die Ein-und Ausfahrten am Sportgelände bitte unbedingt freihalten!

 

                 Gelungener Saisonabschluss

Am letzten Spieltag der Saison 2016-2017 hat man durch den 3:0 Derby Sieg gegen den SV Bernried die Saison mit 40 Punkten auf Platz 6 abgeschlossen.

 

Durch eine Super Rückrunde konnte die Mannschaft um Trainer Manfred Köglmeier mit den Zahlreichen Anhängern, Sponsoren und Gönnern die Saisonabschlussfeier am Sonntag genießen.

 

Zum Abschluss dieser nicht immer einfachen Saison möchte sich der SV Neuhausen bei allen Bedanken, die sich egal in welcher Form für unseren Verein eingesetzt haben.

 

Die Vorstandschaft

1. Feier im Neuen Clubheim Stüber’l

Die erste Feier im neuen Vereins Stüber’l gehörte am Samstag

den 13.Mai denjenigen die mehr als 100.Arbeitsstunden auf dem

Buckel hatten.

Insgesamt 24 Männer mit ihren Frauen waren geladen die mehr

als 7000 Stunden in den letzten 2 Jahren ihrer Freizeit zur Verfügung

stellten.

Von Gesamt 8074 Stunden die der Gesamte Bau in Anspruch nahm.

Eine enorme Leistung die in diesem Feierlichen Rahmen vom

Vorsitzenden mit der ein oder anderen Baustellengeschichte

gewürdigt wurde.

Auch die Spendenwand sowie die Erbauerwand wurden Offiziell

vorgestellt die in  Zukunft ihren Platz im neuen Clubheim haben werden.

 

In diesem Sinne noch einmal Danke an alle die uns Unterstützt haben.

 

Norbert Kroker

Vorstandsvorsitzender

Der SV Neuhausen/Offenberg freut sich sehr dieses Jahr der Gastgeber des Musikantentreffens der Ferienregion Hirschenstein sein zu dürfen.

Am 9. Juni ab 19.30 Uhr spielen viele bekannte Musiker im Festzelt auf. Die gesamte Bevölkerung ist hierzu recht herzlich eingeladen.

Neuhausen freut sich auf ein weiteres Jahr Kreisklasse

Nach starken 13 Punkten aus den letzten 6 Partien ist eine weitere Saison in der Kreisklasse Deggendorf gesichert. Alle Mannschaftsteile zeigten sich nach der Winterpause konzentrierter und im Torabschluß entschlossener. Statistisch belegen lässt sich dies mit durchschnittlich 3 geschossenen Toren pro Spiel!

Das komplette Team möchte jetzt diesen Lauf nutzen und auch die letzten 3 Spiele gewinnen.

 

Restliche Spiele Saison 2016/2017:

Samstag, 6.5.,  Spvgg Osterhofen II - SVN um 17 Uhr

Sonntag, 14.5., SVN - Spvgg Aicha um 15 Uhr

Sonntag, 21.5., SV Bernried - SVN, 15 Uhr

Jahreshauptversammlung SV Neuhausen/Offenberg

Offenberg. Eine stattliche Zahl an Mitgliedern folgte der Einladung zur Jahreshauptversammlung des SV Neuhausen-Offenberg. Neben Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer, dessen Stellvertreter Christian Holmer und weiteren Gemeinderäten konnte Vorsitzender Norbert Kroker auch die früheren Vereinsvorsitzenden Walter Steininger und Reinhold Schwab sowie die Ehrenmitglieder Fahnenmutter Resi Knogl, Josef Knogl und Heinz Hofmarksrichter. Nach dem Totengedenken, man gedachte vor allem den verstorbenen Mitgliedern Falk Stockinger, Anton Mietaner, Josef Edenhofer, Fritz Stockinger und Manfred Knörich, gab Vorsitzender Kroker einen Einblick in die Vereinsarbeit im abgelaufenen Jahr. Der SV Neuhausen-Offenberg zählt derzeit 668 Mitglieder und kann am Ende des letzten Jahres einen Zuwachs von 14 Mitgliedern verzeichnen. Im Jugendbetrieb stehen 240 Kinder- und Jugendliche und 432 Mitglieder sind der Sparte Fußball zugeschlagen. Im Bereich Tischtennis engagieren sich 18 Sportler. In der Sparte Turnen stehen 208 und im Zweig für Volleyball 10 Mitglieder. Insgesamt zeigt sich Kroker zufrieden mit den sportlichen Leistungen des abgelaufenen Vereinsjahres. Die Jugendarbeit sei hervorragend, so Kroker, und lasse ihn auch zukunftsvoll nach vorne blicken. Vom Erwachsenenfussball erhofft sich Kroker wieder etwas mehr Leistung und Ehrgeiz. Mit Stolz blickt der Vorsitzende auf die übrigen Sparten und griff stellvertretend die Alten Herren heraus, denen er auch für die wichtigen gesellschaftlichen Beiträge dankte. Insgesamt beteiligte sich der SV an den Veranstaltungen der Orts- und Nachbarvereine. Das eigene Vereinsleben wurde mit dem traditionellen Sportwochenende, dem Starkbierfest, der Jahresabschluss- und der Jugendweihnachtsfeier sowie der Christbaumversteigerung bereichert. Mit Blick auf das laufende Jahr berichtete Kroker von den Vorbereitungen für das Festwochenende anlässlich der Einweihung des neuen Vereinsheims am Sportgelände. Reinhold Schwab übernimmt hier die Festleitung und organisiert mit der Vorstandschaft und dem eigens gebildeten Festausschuss die Organisation des Festwochenendes vom 9. bis 11. Juni. Der Vorsitzende dankte allen Mitgliedern und Funktionären für die Unterstützung bei der Vereinsarbeit. Allen aktiven Sportlern, den Damen vom Kiosk, den Platzwarten sowie allen Sponsoren, Gönnern und der Gemeinde Offenberg dankte Kroker für jegliche gelingende Mithilfe. In Sachen neues Clubheim berichtete Kroker noch dass man in den „letzten Zügen“ stehe und nun die Inneneinrichtung angebracht werde. An den Außenanlagen sind noch letzte Maßnahmen erforderlich und derzeit laufen die Planungen für die Organisation und Nutzung des Stüberls. Hier dankte Kroker allen, die sich in das neue Vereinsheim eingebracht haben. Im Freude teilte Kroker noch mit, dass in diesem Spätsommer für vier Tage die Klaus-Fischer-Fußballschule in Neuhausen Station machen wird. Rückblickend ließ Kroker noch verlauten, dass dem SV im vergangenen Jahr die Goldene Raute vom BLSV verliehen wurde und mit Thomas Plötz ein neuer Schiedsrichter, der in der Bezirksliga agiert, gewonnen werden konnte. „Lasst uns mit Leidenschaft dafür kämpfen!“ Mit ernsten aber zugleich ermunternden Worten wandte sich der Vorsitzende an seine Fußballer. Nachdem man 2016 Viezmeister wurde und leider kein Aufstieg in die Kreisliga möglich war, ließ sich schnell feststellen, dass „Erfolg nur eine Momentaufnahme“ ist, so Kroker. Im Januar 2017 konnte man Hallen-Kreismeister werden und ermöglichte sich die Teilnahme an der Niederbayerischen. Dies gelang zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte. Hier gab es Lob an die Mannschaft. Allerdings sei man aktuell auf Tabellenplatz neun und Kroker verwies auf das Auf und Ab der Hinrunde. Er wünsche sich mehr Ehrgeiz seitens der Spieler und den nötigen Zusammenhalt verbunden mit dem Neuhausener Teamgeist. Hauptkassier Georg Knogl berichtete über die 659 Buchungen des abgelaufenen Wirtschaftsjahres. Die Kassenrevision um Erwin Veitl und Günther Riedel konnte ordnungsgemäße Buchführung bescheinigen. Im Folgenden legten die einzelnen Abteilungen ihre Berichte vor. Für die vor fünf Jahren initiierte Sparte Kinderturnen berichtete Kroker, dass man damals mit einer „Handvoll“ Kinder begonnen habe. Vor zwei Jahren waren bereits 30 Kinder beim Turnen dabei. Heute zählen die beiden Leiterinnen Maria Otto und Birgit Schwab 60 Kinder und konnten die Turnzeit auf zwei Wochentermine ausweiten. Für den Bereich Tischtennis berichtete Ulrike Kilger in Vertretung für Hans Strenz. Die Mannschaften haben gute Plätze in der Bezirksliga-Ost und der Kreisliga BayerWald. Kilger oblag auch der Bericht über das Frauenturnen. Man trifft sich jeden Dienstag zur Gymnastikstunde. Auch Volleyball und weitere Ertüchtigungsmöglichkeiten werden angeboten. Für die Abteilung Jugend sprachen Reinhold Wandinger und Bernhard Beutel. Wandinger legte Rechenschaft über die Großfeldmannschaften A bis D ab. Gute Plätze belegen die Nachwuchssportler und stellen so die sportliche Zukunft des Vereins auf soliden Sockeln. Die Kleinfeldmannschaften im Bereich E-, F- und G-Jugend, man bildet teilweise Spielgemeinschaften mit den Freunden aus Edenstetten, leisten auch hervorragende sportliche Leistungen. Die Abteilungsleiter dankten hier den Trainern und Betreuern, die viel Herzblut in den Nachwuchs investieren. Vor einem Jahr übernahm Matthias Daffner die AH. In Vertretung für diesen verlas Kroker den Abteilungsbericht. Zum Herrensport sprach Abteilungsleiter Christian Steininger. Dieser dankte Trainer Manfred Köglmeier für die Mühen um den Sport. Steininger ließ das sportliche Jahr Revue passieren und schloss sich den Worten des Vorsitzenden an. Sein besonderer Dank galt Raphael Lukas, der als Torhüter in der diesjährigen Hallenmeisterschaft brillant zum Meistertitel beigetragen hat. Im Rahmen der Versammlung wurden zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Verbundenheit ausgezeichnet. „Mitglieder sind die Basis des Vereins“, so Kroker in seiner Laudatio. Er dankte allen, für die Unterstützung des SV. Seit 20 Jahren sind Franziska Steininger, Heinrich Hauser, Tobias Hauser, Jürgen Pertler und Raoul Henghuber beim SV. Bereits 25 Jahre gehören Markus Kopp, Elisabeth Steininger, Florian Stern, Timo Wositsch und Gerhard Steininger dem Verein an. Für 30 Jahre wurden Walter Eckl, Rudolf Groitl und Alfons Gschwendtner geehrt. Willi Mühlbauer, Reinhold Wandinger, Sylvia Döring und Helga Wagner sind seit 40 Jahren Mitglied. Für 50 Jahre Mitgliedschaft erhielten Marianne Freimuth, Rudolf Freimuth, Josef Helmbrecht, Siegfried Holmer, Alfred Knörch, Waltraud Mayer, Fritz Schwarzmüller, Maria Schwarzmüller, Gabriele Spranger, Heinrich Tellinger, Siegfried Wagner, Herbert Fischer, Josef Datzmann, Josef Sträußl, Gottfried Vornehm, Friederike Eid, Brigitte Stannek, Rosemarie Stockinger und Martha Vornehm eine Ehrenurkunde. Bereits seit 60 Jahren halten Siegfried Mietaner, Horst Mollik sen. und Reinhold Praml sen. dem SV Neuhausen-Offenberg die Treue.

Vorsitzender Norbert Kroker (l.), Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer (2.v.l.) und Ehrenamtsbeauftragter Hans-Jürgen Garhammer (r.) stellten sich mit den anwesenden Geehrten einem Erinnerungsfoto

Start ins Fussballjahr 2017

Nach dem 2:5 Erfolg letzte Woche in Aholming starten unsere Teams nun auch am kommenden Sonntag auf heimischen Rasen in die Rückrunde. Die Mannen um Trainer Manfred Köglmeier wollen den Positivtrend fortsetzen und auch gegen den Aufstiegsfavoriten TSV Natternberg was zählbares mitnehmen.

Beide Mannschaften hoffen wieder auf zahlreiche Unterstützung seitens der Neuhaus´ner Fussballfans.

 

Nächste Spiele:

So 9.4.   TSV Grafling - SVN

Sa 15.4. SVN - BC Außernzell

4. Sitzung des Festausschusses

Die Vorbereitungen für die Einweihung des neuen Clubheims

vom 09.-11.06.2017 laufen auf Hochtouren.

Unter der Leitung von Reinhold Schwab kam man am Montag den

27.03.2017 bereits zum 4.mal zusammen um das Vereinsfest im

oben genannten Zeitraum zu Organisieren.

 

Der Festausschuss

Starkes Bier und starke Stimmung

v.l.: Vorsitzender Norbert Kroker, 1. Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer, Ludwig Heigl, AH-Leiter Matthias Daffner

Voll gefüllt war nicht nur jeder Maßkrug, sondern auch die Schulturnhalle in Neuhausen beim traditionellen Starkbierfest des SV Neuhausen-Offenberg. Vorsitzender Norbert Kroker freute sich ob des großen Zuspruchs von Jung und Alt und dankte allen Besuchern für ihre Unterstützung. Sein besonderer Gruß galt Fahnenmutter Resi Knogl sowie den Ehrenmitgliedern Josef Knogl und Heinz Hofmarksrichter. Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer war mit seinen Stellvertretern Karl Mühlbauer und Christian Holmer sowie einer stattlichen Anzahl von Gemeinderäten zum Bockbierfest gekommen. Außerdem waren zahlreiche Vereinsabordnungen aus der Gemeinde und der Umgebung, die mit dem SV freundschaftlich verbunden sind, der Einladung gefolgt. Das bewährte Sportlerteam sorgte wieder für die flüssige und feste Verpflegung in gewohnter Manier. Die Wolfsteiner Musikanten unter der neuen Leitung von Ludwig Heigl sorgten für die passende musikalische Unterhaltung. Für die Lacher zwischendurch sorgte Humorist Erich Vaitl in gewohntem Maß, der mit Witz, Scharm und seinen typischen Kommentaren zur Erheiterung der Gäste beitrug. Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer zapfte zu Beginn des Festabends das erste obligatorische Coronatorfass an. Mit kräftigen Hieben hieß es „Ozapft is“. Das Starkbierfest ist bereits eine Tradition seit mehreren Jahren und bot heuer wieder den passenden Rahmen für eine deftige Fastenpredigt. Unter Beifall und mit einem Salut der Blaskapelle wurde der Fastenprediger Bruder Ambrosius im Zisterzienser-Ornat, welches den Vereinsfarben des SV Neuhausen-Offenberg gleicht, in der Bierhalle begrüßt. Am Podium angelangt und nach einer komischen Ode an das Starkbier setzte es kräftige Hiebe von Bruder Ambrosius in alle Richtungen. Dabei begnügte er sich nicht nur mit dem Weltgeschehen und den Vorkommnissen in deutschen Landen sondern ging auch auf die örtlichen Gegebenheiten ein. Etwas Magenschmerzen bereitet dem Geistlichen die Sache mit der Kläranlage in Metten. Die Offenberger nutzen die Anlage mit und werden natürlich bei der anstehenden Sanierung auch zur Kasse gebeten. Bruder Ambrosius blickte auf das Hin und Her in der Kläranlagenfrage in den letzten Monaten zurück und lobte den Ehrgeiz des Offenberger Bürgermeisters, der Verwaltung und der Gemeinderäte für eine adäquate Sanierungsvariante. Nachdem sich die Kläranlagensanierung noch etwas hinziehen kann, wies der Prediger darauf hin, dass im Falle des Falles auch die schwarzen Beutel in den Hundetoiletten, die im vergangenen Jahr in den Ortsteilen der Gemeinde aufgestellt wurde, für das große Geschäft eignen. Und falls es doch länger dauert, sollte die Gemeinde einfach eine „Pumpmaschin“ anschaffen. Mit einem feierlichen Lied auf die „Pumpmaschin“ berichtete Ambrosius von den rustikalen Abwassergebräuche früher Zeiten. Hervorgehoben mit einem Lied wurde auch Bürgermeister Hans-Jürgen Fischer, der sich als „Goldener Reiter“ für das Offenberger Kläranlagenmodell einsetzte, „doch Metten lehnt ab“, lautete der Refrain. Als Schmankerl im Dorfgeschehen hob Ambrosius die Errungenschaft des Wurstautomaten der Metzgerei Fischer hervor. „Der Eiserne Xav‘“, so Ambrosius, „steht rund um die Uhr für die Hungrigen zur Verfügung. Jeder der gerne Wurst mag schnabulieren, kann 24 Stunden am Tag Fischers Wurstautomat probieren“. Mit einem kurzen Blick auf den Gemeinderat, der ab und an für Lacher sorgte, widmete sich Ambrosius dem Sportverein von Neuhausen. Eine kurze Rückschau auf den Vereinsheimbau folgte ebenso wie ein Blick auf die sportlichen Erfolge der Teams. Letztlich bedachte Ambrosius auch Vorsitzenden Norbert Kroker. Nach dem Gesang des Mönchs muss es „ein Sonntag g’wes’n sein“ und ein „wahrer Glückstag, ganz gewiss, als der Norbert zur Welt kommen is“. Mit viel Applaus und zu zünftiger Blasmusik verabschiedete sich Bruder Ambrosius von der großen Zuhörerschar. Der zünftige Abend bei süffigem Bockbier und deftigen Brotzeiten und kühlen Getränken an der Bar klang in gemütlicher Runde aus.

BREAKING NEWS - 250.000ster Besucher auf unserer Homepage

Der 250.000ste Besucher seit Neustart der Homepage am 28.02.2012.

Das sind pro Tag 143 Besucher, die sich für unseren Internetauftritt interessieren. Der SV Neuhausen/Offenberg bedankt sich bei allen Interessierten, die unsere Homepage verfolgen!

SV Neuhausen/Offenberg gratuliert Luise Fischer zum     70. Geburtstag

Der SV Neuhausen gratuliert Luise Fischer zu ihrem Jubeltag und bedankt sich für die Einladung und die gute Bewirtung. Glück und vor allem Gesundheit wünscht der SV Neuhausen/Offenberg.

 

Die Vorstandschaft

SV Neuhausen/Offenberg gratuliert seinem  Ehrenmit-glied Josef Knogl zum 80. Geburtstag

Vorstandsvorsitzender Norbert Kroker und seine Vorstands-kollegen Willi Plötz, Reinhold Wandinger und Ehrenamtsbeauftragter Hans Jürgen Garhammer folgten der Einladung am Sonntag, den        05. Februar 2017 um dem Gönner und Urgestein des SV Neuhausen  zu seinem 80. Geburtstag zu gratulieren.

 

Glück und Gesundheit wünscht von Herzen der SV Neuhau-sen/Offenberg seinem Ehrenmitglied Josef Knogl.

Turniersieg und zweiter Platz für die D2/D3-Junioren der SG Edenstetten/Neuhausen

Toller Erfolg der D2 und D3 Junioren der SG Edenstetten/Neu-hausen! Beim Hallenturnier des SV Pankofen konnten sich die D2-Junioren den ersten Platz vor den ebenfalls startenden Mitspielern der D3-Junioren sichern. Ein toller Erfolg für die Jungs und Trainer der D-Junioren! (Trainer im Bild Andreas Stadler und Hermann Gilner)

E-Jugend des SV Neuhausen wird 6.beste Hallen-Mann-schaft in Niederbayern!!

v.l. Beutel Fabian, Kufner Alex, Peisl Fabian, Mayer Maxi, Heininger Raphael, Kufner Roman, Kohrt Lukas

 

Am 29.01.17 starteten unsere jungen Kicker bei der Niederbayrischen Hallen Meisterschaft des BFV. Hierfür qualifizierte man sich als Hallenkreismeister des Fußballkreises Straubing. Wiederum Präsentierte man sich mit einer guten Leistung, wobei der Mannschaft diesmal etwas das Glück fehlte. Konnte man dem späteren dritten FC Dreisessel ein Unentschieden abringen und gegen den ATSV Kelheim noch 1:0 gewinnen, verlor man sein drittes Spiel gegen den späteren Vize-Meister 1.FC Passau unglücklich mit 2:0. Damit wurde man Dritter seiner Gruppe und verpasste den Einzug ins Halbfinale. Nichts desto trotz eine Fantastische Leistung wenn man bedenkt dass man sich von 294 Teilnehmenden Mannschaften aus Niederbayern den 6.Platz erspielte.

Starke Leistung bei der Niederbayrischen Hallenmeister-schaft

Unser Team hat sich bei der Niederbayrischen Hallenmeisterschaft erneut mit einer starken Leistung präsentiert. Wenn man auch in der Vorrunde ausgeschieden ist, hat sich die Mannschaft keineswegs unter Wert verkauft.

 

Mit einer unnötigen  Niederlage im ersten Spiel war es nicht gerade ein besonderer Start. Mit dem Sieg gegen Pfarrkirchen war man allerdings wieder dabei. Doch dann kamen die extrem starken Gegner aus Ergolding und dem späteren Sieger Salzweg, gegen die unsere Mannschaft kein Mittel fand. Dennoch ein riesen Kompliment an Mannschaft und Trainer für die tolle Leistung.

 

Zum Schluss muss man natürlich unsere Fans erwähnen, die auch in Salzweg wieder in der Überzahl waren und  unsere Mannschaft anfeuerten. Viele Vereine beneiden den SV Neuhausen/Offenberg um diese grandiosen Fans.

 

Deshalb Danke für die Unterstützung !

 

Die Vorstandschaft

Geburtstagskinder 2016 des SV Neuhausen/Offenberg feierten in gemütlicher Runde

Die Geburtstagskinder 2016 feierten am Sonntag, den 15. Januar 2017  beim Zenger Dorfwirt. Von den 29 geladenen  Gäste die im Jahr 2016 ihren 60/65/70/75. Geburtstag feierten, waren 24 anwesend . In dieser gemütlichen Runde konnte Vorsitzender Norbert Kroker auch Ehrenmitglied Heinz Hofmarksrichter begrüßen .

 

Er gratulierte allen Anwesenden noch einmal recht herzlich und wünschte auch für die Zukunft Glück und vor allem Gesundheit.

 

Die Vorstandschaft

SV Neuhausen Hallenkreismeister 2017 und Teilnehmer zur Niederbayrischen Hallenmeisterschaft

"Was für eine Hallenparty ! Fans treiben den SV Neuhausen zum Sieg und flippen aus." so schreibt es der Heimatsport . Ca. 80 Fans fuhren am letzten Sonntag nach Bogen um unsere Mannschaft anzufeuern, und das machten sie mit einer Leidenschaft die seines Gleichen sucht im Bezirk Niederbayern.

 

Kreisspielleiter Klaus Bayer war gegenüber dem Vorsitzenden Norbert Kroker beeindruckt und sprach über unglaubliche Fans.

Doch der Hauptgrund war natürlich unsere Mannschaft, allen voran unser Kapitän Kilian Schwarzmüller. Eine Herausragende  Leistung der ganzen Mannschaft, so schwärmten die Fans und Verantwortlichen.

 

Der größte Hallen-Erfolg in der Geschichte des SV Neuhausen/Offenberg. Mit dem Erringen der Kreismeisterschaft nimmt unsere Mannschaft am Sonntag den 15. Januar 2017 an der

Niederbayrischen Hallenmeisterschaft in Salzweg teil.

 

Unsere Fans haben auch für diesen Termin wieder einen Bus organisiert.  Abfahrt ca. 9.30 Uhr am Sportplatz. Wer noch Lust hat, sollte sich bei Felix Schmid melden .

 

Egal wie es ausgeht am kommenden Sonntag. Eines können sie uns nicht  nehmen,  den Titel "Kreismeister 2017" und unsere tollen Fans.

 

Fahrplan bei der Niederbayrischen:

 

11.30 Uhr      SV Neuhausen/Offenberg – SV Schöfweg (Bezirksliga)

12.30 Uhr      SV Neuhausen/Offenberg – Tus Pfarrkirchen (Bezirksliga )

13.30 Uhr      SV Neuhausen/Offenberg – FC Ergolding (Bezirksliga)

15.00 Uhr      SV Neuhausen/Offenberg – FC Salzweg (Bezirksliga )

 

Die Vorstandschaft

E-Junioren des SV Neuhausen werden Kreismeister und qualifizieren sich für die Niederbayrische Bezirksmeisterschaft

Erste Reihe v.l.: Breuherr R., Heininger R., Peisl F., Beutel F., Mayer M. Zweite Reihe v.l.: Kufner A., Kufner R., Kohrt L., Vornehm A.,n.a.Bild Karl N. Trainer: Kufner M., Beutel B.

 

Wie jedes Jahr nahmen die E-Junioren des SV Neuhausen an den Hallenmeisterschaften des Bayerischen Fußball Verbandes teil. Schon 14-Tage nach Ende der Vorrunde im freien (U11-Gruppe Deggendorf) fand am 12.11.2016 das Vorturnier für die E1-Junioren in der Dreifachturnhalle Schulzentrum Deggendorf statt.

 

Voller Selbstbewusstsein und Tatendrang gingen unsere Jungs in der Gruppe 5 gegen den FC Künzing, FC Poppenberg und die SG Wallerfing/Buchhofen auf Torjagd. Nachdem man Spiel 1 gegen den FC Künzing 2:0 gewonnen (Tore: Beutel,Kohrt) hatte, machte man im Spiel 2 gegen den FC Poppenberg Nägel mit Köpfen und gewann mit 3:0 (Tore: Kufner A., Heininger, Breuherr). Das dritte Spiel gewann man 1:0 (Tor: Beutel) gegen die SG Wallerfing/Buchhofen . Somit qualifizierte man sich mit 6:0 Toren Verlustpunktfrei fürs Finalturnier der Landkreismeisterschaft.

 

Dieses fand am 26.11.2016 ebenfalls in Deggendorf statt. In diesem Turnier bekam man es mit der SpVgg Grün-Weiß Deggendorf, SV Schöllnach, TSV Metten, TSV Seebach und der SpVgg Stephansposching zu tun. Leider verschlief man im Spiel 1 gegen den TSV Metten den Start und musste sich unglücklich mit 1:0 geschlagen geben. Im Spiel 2 gegen die SpVgg Stephansposching und Spiel 3 gegen den SV Schöllnach fand man nicht zur gewohnten Spielweise und trennte sich jeweils mit 0:0 Torlos. Gegen die SpVgg Grün-Weiß Deggendorf im Spiel 4 fand man endlich seine spielfreudige, kämpferische Spielweise und ging Folgerichtig mit 2:0 (Tore: Breuherr) in Führung. Kurz vor Schluss musste man nur noch einen Anschlusstreffer der SpVgg DEG hinnehmen und gewann verdient mit 2:1.Im letzten Spiel gegen den TSV Seebach ging es dann um alles. Wenn man dieses Spiel gewinnt qualifiziert man sich als Turnier Zweiter für die Kreismeisterschaft in Bogen! Mit tollem Kurzpaßspiel und Einsatz Freude gewann man 3:0 (Tore: Kufner A., Breuherr, Beutel) und feierte somit den Einzug zum Kreismeisterschaftsturnier in Bogen!!

 

Am 07.01.2017 fuhr man frühmorgens bei eisiger Kälte (-18 Grad) zum Kreismeisterturnier nach Bogen, wo man auf die jeweils zwei besten Mannschaften der Landkreise Dingolfing (FC Dingolfing, SV Großköllnbach), Landkreis Straubing (RSV Ittling, FC Alburg) und Landkreis Deggendorf (TSV Metten und wir) traf. Schon im ersten Spiel hatte man es mit unserem Nachbarverein aus Metten, gegen den man im Vorturnier noch 1:0 verloren hatte, zu tun. Hier brannten unsere Kicker auf Wiedergutmachung dieser Niederlage. Dieses Mal verschlief man den Start nicht und gewann souverän mit 2:0 (Tore: Kufner A.). Spiel 2 gegen den SV Großköllnbach konnte mit 1:0 (Tor: Beutel) gewonnen werden, bevor man auf den vermeintlich stärksten Gegner, den FC Dingolfing traf. In diesem Spiel konnte sich unser Torwart Peisl Fabian mehrmals auszeichnen und hielt zusammen mit unserer Abwehr die Null im Heimischen Kasten. Leider hatte man beim gegnerischen Tor ebenfalls kein Schuss Glück und die Partie endete 0:0. Das nächste Spiel gegen den RSV Ittling konnte mit 2:1 (Tore: Kufner A., Breuherr) gewonnen werden. Im letzten Spiel gegen den sehr starken FC Alburg ging es dann um die Kreismeisterschaftskrone! In diesem Spiel wurde von beiden Mannschaften toller Hallenfußball geboten! Spielfreude, Einsatz und Kampf auf beiden Seiten. Da sich kein Team entscheidend vor dem Tor durchsetzen konnte endete das Spiel mit 0:0 und unsere „Buam" setzten sich mit 11 Punkten und 5:1 Toren die Kreismeisterschaftskrone im Fußballkreis Straubing auf!

 

Dieser Erfolg bedeutet dass man am 29.01.2017 in Deggendorf an der Niederbayrischen Bezirksmeisterschaft teilnimmt!

Jahresabschlussfeier 2016:

 

Der SV Neuhausen feierte am Sonntag den 08. Januar 2017 im Zengerstad’l seinen Jahresabschluss mit ca. 80.Mitgliedern.

 

Das Weißwurstfrühstück kam erneut gut an und mit etwas musikalischer Umrahmung war es auch in diesem Jahr ein gelungener Abschluss für das abgelaufene Jahr.

 

Der SV Neuhausen möchte sich noch einmal bei allen bedanken, die unseren Verein im abgelaufen Jahr 2016 unterstützt haben und hoffen auf die selbige im Jahr 2017.

 

Die Vorstandschaft

Unsere Männer gewinnen souverän die Zwischenrunde der Hallenkreismeisterschaft in Deggendorf

 

Bilder und ein ausführlicher Bericht folgen in den nächsten Tagen.

 

Das Fußballjahr 2017 beginnt gleich mit einem echten Highlight für alle Spieler, Verantwortlichen und Fans des SV Neuhausen. Denn durch den Turniersieg qualifizierte sich unsere Truppe um Trainer Manfred Köglmeier für das Endturnier am 08.01.2017 in Bogen.


Hierzu setzt der SVN einen Fanbus ein. Anmelden kann sich jeder bei Felix Schmid bis spätestens 03.01.2017. Weitere Informationen hierzu und zum Turnier folgen in den kommenden Tagen.

 

Ein großes Dankeschön geht auch an unsere Fans für die großartige Unterstützung.

 

Abteilung Fußball

Klaus Fischer zu Gast beim SV Neuhausen/Offenberg

Wie bereits berichtet wird im kommenden Jahr der Jahrhunderttorschütze Klaus Fischer seine Fußballschule in Neuhausen aufschlagen.

Anlässlich dieses Termins kam er persönlich am 28.11.2016 nach Neuhausen und stellte sich und seine Fußballschule vor.

Der ehemalige Torschützenkönig der Bundesliga erzählte von seinen Erlebnissen und den Zeiten bei der Nationalmannschaft.
Die Sponsoren, Jugendleiter und Jugendtrainer, sowie einige Kids unserer Jugendabteilung lauschten Klaus Fischer fast 90 Minuten, ehe er sich wieder auf den Weg machte.
 

Klaus Fischer sicherte zu, persönlich die Woche vom 04.09. - 08.09.2017 anwesend zu sein und die Fußballschule zu leiten.
 

Der SV Neuhausen/Offenberg bedankt sich bei den Sponsoren, die dazu beigetragen haben die Klaus-Fischer-Fußballschule im kommenden Jahr nach Neuhausen zu holen.

Die Vorstandschaft

SV Neuhausen/Offenberg gratuliert seinem Ehrenmitglied Heinz Hofmarksrichter zum 70. Geburtstag

 

Vorstandsvorsitzender Norbert Kroker, Hauptkassier Georg Knogl und Ehrenamtsbeauftragter Hans-Jürgen Garhammer ließen es sich nicht nehmen, am Sonntag, den 27.11.2016, Heinz Hofmarksrichter zu seinem 70. Geburtstag zu gratulieren.
Glück und vor allem Gesundheit wünscht von Herzen der SV Neuhausen/Offenberg seinem Ehrenmitglied Heinz Hofmarksrichter.

 

Die Vorstandschaft 

Christbaumversteigerung 2016

 

Der SV Neuhausen/Offenberg bedankt sich bei den Gästen der Christbaumversteigerung, die so zahlreich anwesend waren und damit beigetragen haben, dass auch die Versteigerung 2016 wieder ein voller Erfolg war.

Die Vorstandschaft

Gemeinde Offenberg ehrt ehrenamtliche Mitglieder des SV Neuhausen/Offenberg

 

Die Gemeinde Offenberg ehrte, am Donnerstag, den 24.11.2016, für langjähriges Ehrenamt in Gold, Silber und Bronze.
Von Links: Stefan Stockinger, Willi Plötz, Christian Steininger, Norbert Kroker, Georg Knogl, Reinhold Schwab und Johann Strenz. Ebenfalls geehrt wurden Hans-Jürgen Garhammer und Markus Wagner, welche leider verhindert waren.
 

Die Vorstandschaft

Klaus-Fischer-Schule gastiert im kommenden Jahr in Neuhausen

 

Den Verantwortlichen des SV Neuhausen/Offenberg ist es gelungen, nach Jahren der Bemühung, die Klaus-Fischer-Schule nach Neuhausen/Offenberg zu holen.

 

Die Klaus-Fischer-Schule wird im September nächsten Jahres nach Neuhausen kommen und mit der Fußball-Schule auch der Jahrhunderttorschütze Klaus Fischer.

Der ehemalige Bundesligaspieler vom FC Schalke 04 kommt anlässlich des oben genannten Termins, zur Sponsorenvorstellung am 28.11.2016 nach Neuhausen.

 

Der ausrichtende Verein SV Neuhausen/Offenberg freut sich auf den ehemaligen Torschützenkönig der Bundesliga Klaus Fischer.

 

Die Vorstandschaft

Saisonabschluss Abteilung AH

 

Am letzten Oktoberwochenende feierte unsere AH den diesjährigen Saisonabschluß in der Pizzeria Daniele in Deggendorf. Nach einer kurzen Begrüßung aller anwesenden Mitglieder durch den AH-Leiter Matthias Daffner, ließ man in geselliger Runde nochmal das ein oder andere Spiel Revue passieren und genoss das gute Essen und das ein oder andere Glas Wein.

Die Planungen für das AH-Spieljahr sind abgeschlossen und beginnt 2017 schon am 4. Februar mit einem Hallenturnier des TSV Aschenau. Eine genaue Übersicht zu allen Spielen und Terminen gibt es demnächst hier auf der Homepage zu finden.

Mannschaftsabend beim Stauffert

 

Am Samstag, den 22.10.2016, wurde trotz der Niederlage beim SV Lalling, die Kameradschaft gepflegt.
32 Spieler und Funktionäre wurden von unseren Gönnern Karl und Erich Schwab, Heinz Falter, Paul Mayer und Albert Köckeis eingeladen. Für beste Atmosphäre und Bewirtung sorgte Martin Stauffert.
Der Zusammenhalt der Mannschaft ist dennoch intakt, obwohl es immer noch nicht ganz rund läuft. Die Gründe sind vielfältig und so heißt es auch in den letzten Spielen diesen Jahres laufen, kämpfen und siegen und dabei die Kameradschaft auf dem Platz zeigen.

 

Zum Schluss ein großer Dank an alle Fans und Gönner, welche uns auch weiterhin unterstützen.

 

Die Vorstandschaft