Neu- und Umbau Sportgelände

 

Nachdem nun die Grundstücksfrage des bisherigen Sportgeländes an der Unterrieder Straße in Neuhausen, durch den Kauf der Gemeinde Offenberg geklärt ist, stehen künftig einige Neu- und Umbauten am Sportgelände an.
Hier werden Sie in regelmäßigen Abständen zu diesem Thema informiert und auf den neuesten Stand gebracht.

Des Weiteren finden Sie in Kürze im Schaukasten am Sportplatz neben der Schiedsrichterkabine aktuelle Themen rund um das Thema Bauen, so dass eine Art "Bautafel" die geplanten Neu- und Umbauarbeiten bildlich darstellt.

Ansprechpartner:

 

Projektleitung: 
Norbert Kroker

 

Bauleitung:

Florian Vaith

 

Bauleitung Abteilung Hochbau:

Fritz Schwarzmüller

Willi Plötz

 

Bauleitung Innenausbau und Installation:

Stefan Stockinger

Hans-Jürgen Garhamer

Reinhold Wandinger

 

Kaufmännische Leitung:

Georg Knogl

Michael Veitl

 

Sponsoring:

Christian Steininger
Bernhard Beutel

Rückblick Clubheim-Bau

Nach der Winterpause am BAU konnte nun mit dem Innenausbau begonnen werden. Die Installationsarbeiten für die Elektrik, Heizung, Lüftung und Wasserent- und -versorgung werden in den nächsten Wochen und Monaten die Männer vom Bau beschäftigen.

Rechtzeitig vor Weihnachten und der damit verbundenen Winterpause am Bau, konnten am vergangenen Freitag und Samstag noch die Fenster im Erd- und Obergeschoss eingebaut werden. Ein weiterer und wichtiger Schritt beim Hausbau.

Auch wenn bald Weihnachten ist, ruhen die Arbeiten auf der Baustelle am neuen Vereinsheim noch lange nicht. Mittlerweile wurden die Maurerarbeiten im Obergeschoss für die Toiletten, das Treppenhaus etc. abgeschlossen, die Ringdränage mit Vollsickerrohrleitung und Sockelabdichtung um das Gebäude hergestellt und auch die Spenglerarbeiten wurden in kürzester Zeit von Max Holmer fast vollständig erledigt. Dennoch stehen auch in den nächsten Wochen noch einige Arbeiten, wie der Einbau sämtlicher Fenster, oder die Auffüllung um das Gebäude mit Frostschutzkies an. Aufgrund dessen bitten die Verantwortlichen nochmals um kräftige Mithilfe um anschließend in den mehr als wohlverdienten Weihnachtsurlaub gehen zu können.

Rollkies für die Ringdränage
Schalungsarbeiten im Eingangsbereich
Notausgang
Maurerarbeiten im Obergeschoss

Nachdem nun in einer Meisterleistung der Rohbau binnen wenigen Wochen aus dem Boden gestampft wurde, stand die 8. Bauwoche ganz im Zeichen der Kleinigkeiten, welche noch zu erledigen sind. Doch auch Nebenarbeiten, wie die Herstellung von Zwischenwänden im Obergeschoss und auch die Verkleidung des Pultdaches mit Blech, sind wichtige und vor allem notwendige Arbeiten, welche ubedingt gemacht werden müssen.

Maurerarbeiten im Obergeschoss: hier Ausgang Tribüne
Pultdach: Verkleidung mit Blech
Pultdach: Verkleidung mit Blech

Nach 7 Wochen harter Arbeit war es endlich soweit und die Rohbauarbeiten konnten abgeschlossen werden. Gleichzeitig mit dem Abschluss der Rohbauarbeiten konnte auch der Dachstuhl hergestellt werden und anschließend gebührend das Richtfest gefeiert werden.

Richtfest
Fertigstellung Dachstuhl
Herstellung Dachstuhl
Herstellung Dachstuhl
Obergeschoß

In der 7. Bauwoche wurden die restlichen Maurerarbeiten im Obergeschoss ausgeführt, die innenliegenden Stahlbetonstützen bewehrt und betoniert, sowie der Ringanker hergestellt. Somit steht dem Dachstuhl des neuen Vereinsheimes nichts mehr im Wege.

Herstellung Ringanker
Herstellung Ringanker und innenliegende Stahlbetonstützen
Herstellung Ringanker
Mauererarbeiten im Obergeschoss

In der 6. Bauwoche wurde die Zwischendecke betoniert, die Außenwände gemauert, sowie bereits der "Kleine Dachstuhl" aufgestellt.

Maurerarbeiten im Obergeschoss
Maurerarbeiten im Obergeschoss
Maurerarbeiten im Obergeschoss
Herstellung Dachstuhl für Erdgeschoss
Herstellung Dachstuhl für Erdgeschoss

In der 5. Bauwoche wurden im Erdegschoss die Zwischenmauern hergestellt, der Ringanker für die Zwischendecke hergestellt, sowie die Filigranfertigteildecken eingehoben und eingebaut.

Filigranfertigteildecke
Maurerarbeiten im Erdgeschoss
Maurerarbeiten im Erdgeschoss
Maurerarbeiten im Erdgeschoss

In der 4. Bauwoche konnte nun bereits mit den Maurerarbeiten begonnen werden. Und das Ergebnis nach einer Woche kann sich sehen lassen. Dank vieler fleißiger Helfer, vor allem der älteren Generation konnte während der Woche so einiges gschafft werden.

Maurerarbeiten im Erdgeschoss
Maurerarbeiten im Erdgeschoss
Maurerarbeiten im Erdgeschoss
Maurerarbeiten im Erdgeschoss

In der 3. Bauwoche wurde nun die eigentliche Bodenplatte in Angriff genommen. Hierfür wurden Dämmplatten verlegt, die Mattenbewehrung eingebaut, sowie die Außenschalung hergestellt. Am Freitag, den 02.10.2015 erfolgte unter Anleitung unseres Poliers Fritz Schwarzmüller die Betonage der Bodenplatte. Nun steht dem Gebäudebau nichts mehr im Wege und es beginnen am Montag, den 05.10.2015 die Mauerwerksarbeiten.
Hilfe ist jederzeit erwünscht. Wer beim Herstellen der Mauerwerkes behilflich sein kann, möge sich bitte einfach bei unserem 1. Vorstand Norbert Kroker melden.

Doch unser Verein benötigt, um dieses Mammut-Projekt bewältigen zu können, nicht nur Arbeitskräfte, sondern auch Spenden und Sponsoren jeglicher Art. Wir freuen uns auf Eure Mithilfe.

Betonage der Bodenplatte
Betonage der Bodenplatte
Baubesprechung
Mattenbewehrung der Bodenplatte
Bewehrungsabnahme
Mattenbewehrung der Bodenplatte
Dämmung der Bodenplatte

In der 2. Bauwoche wurden noch sämtliche Regenwasserleitungen verlegt, sowie die 4 Stahlbetonstützen nach oben hin verlängert und betoniert.

21.09. - 24.09.2015
21.09. - 24.09.2015
21.09. - 24.09.2015
21.09. - 24.09.2015

Nach gut einer Woche Bauzeit ist bereits einiges auf der Baustelle geschehen. Es sind bereits sämtliche Leerrohre für Gas, Strom und Wasser, sowie alle Abwasserrohrleitungen innerhalb der Baugrube verlegt. Zudem wurde auch bereits der Hausanschlussschacht für das Abwasser hergestellt. Deutlich sichtbar sind die 4 Stahlbetonstützen, die ebenfalls schon geschalt, bewehrt und betoniert wurden. In den nächsten Tagen erfolgt noch die Verlegung der Regenwasserleitungen, die nach oben gerichtete Verlängerung der Stahlbetonstützen, sowie der flächige Einbau des Frostschutzkies. Wenn alles nach Plan läuft, ist für Ende nächster Woche die Herstellung der Stahlbeton-Bodenplatte geplant, bevor es anschließend dann mit dem Mauerwerk losgeht.
Das gesamte Bauteam ist über den Fortschritt hocherfreut und voll motiviert für die nächsten großen anstehenden Aufgaben.

Verlegung von Abwasserrohrleitungen
Verlegung von Abwasserrohrleitungen
Verlegung von Abwasserrohrleitungen
Herstellung von Stahlbetonstützen

Spatenstich neues Vereinsheim

 

Am Donnerstag, den 10.09.2015 konnte nun endlich der Spatenstich für das neue Vereinsheim des SV NEUHAUSEN/OFFENBERG e.V. gemacht werden.
Für das neue Vereinsheim wurden dazu in 2 Tagen rund 750 m³ Boden und Oberboden abgetragen und bereits das Schnurgerüst erstellt, sowie Leerrohre für Versorgungsleitungen verlegt.
In den nächsten Tagen und Wochen, wird die Bodenplatte hergestellt, bevor es anschließend zum Herstellen des Mauerwerks kommt.
Die gesamte Vorstandschaft freut sich, dass nun endlich der erste bauliche Schritt für das neue Vereinsheim gemacht werden konnte.

Installation Tiefenbrunnen

 

In den vergangenen 2 Wochen wurde am Sportplatzgelände weiter fleißig gebaut.
Neue Wasserleitungen, Kabelleerrohre und Kabel wurden im Zuge des neuen Tiefenbrunnen zur Bewässerung der beiden Sportplätze verlegt. Hierfür wurde gebaggert, Beton geschnitten, Beton gestemmt, betoniert und alte Entwässerungsanlagen teilweise rückgebaut.
Im Zuge dieser Umbauarbeiten, wurde auch die Elektroinstallation und damit die Bedienung der Flutlichtanlage am alten Sportplatz, vom "Ballkammerl" zentral an das Spielfeld verlegt. Ein eigens angeschaffter Schaltschrank dient zukünftig als Schalteinheit sowohl für die Bewässerung, wie auch für die Flutlichtanlage.
Die Verantwortlichen hoffen, die Arbeiten in den nächsten 2 Wochen abschließen zu können.

Neubau Tiefenbrunnen

 

Am Mittwoch, den 13.05.2015 konnte nach langer Vorbereitung und Bürokratie endlich der langersehnte Neubau des Brunnens über die Bühne gehen.

DANKE an alle die an diesem Projekt unserer Neu- und Umbaumaßnahme beteiligt waren.

In den nächsten Wochen, werden noch die neuen Strom- und Wasserleitungen verlegt, sowie die pumpentechnischen Installationen durchgeführt, sodass in absehbarer Zeit einer funktionstüchtigen Bewässerungsanlage der beiden Sportplätze nichts mehr im Wege steht.

 

Norbert Kroker
Vorstandsvorsitzender

Voraushub der Baugrube herstellen
Voraushub der Baugrube herstellen
Brunnenringe einbauen und Absenkung mittels Brunnengreifer
Brunnenringe einbauen und Absenkung mittels Brunnengreifer